Personalmangel

ver.di bestreikt erstmals katholische Klinik

Die Gewerkschaft ver.di ruft alle Beschäftigten und Auszubildende der Marienhausklinik Ottweiler am Mittwoch, 11. Oktober, für alle Schichten 24 Stunden lang, beginnend mit der Frühschicht zu einem Warnstreik auf. ver.di fordert für die Klinik einen Tarifvertrag Entlastung. Darin soll unter anderem eine Mindestpersonalausstattung festgelegt werden. Auszubildende sollen nicht mehr bei Personalengpässen einspringen müssen. Es wäre es das erste Mal bundesweit, dass Mitarbeiter einer Einrichtung, in der katholisches Arbeitsrecht gilt, die Arbeit niederlegen. Dieses schließt nämlich Streiks aus. Der katholische Klinikträger hat bereits mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen gedroht.