Österreich

Massenkündigung bei Enercon

Die Betriebsleitung von Enercon in Zurndorf-Neusiedl/See hat Mitte September 80 Beschäftigte zur Kündigung angemeldet. Dazu kommen zirka 120 Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter, welche ebenfalls ihren Job verlieren werden. Der deutsche Konzern Enercon ist in Deutschland und Österreich der größte Hersteller von Windenergieanlagen. Gewerkschafter werden in den Enercon-Betrieben häufig hinausgemobbt, gewählte Betriebsräte systematisch schikaniert. Fünf Jahre lang baute Enercon mit EU-Fördermitteln seine Betriebe im Burgenland auf, jetzt ist der Fördertopf leer und der Konzern fährt die Produktion wieder herunter. Die Initiative für den Aufbau einer Revolutionär Kommunistischen Partei (IA.RKP) in Österreich ruft dazu auf, die Kolleginnen und Kollegen im Kampf zur Verteidigung der Arbeitsplätze zu unterstützen (E-Mails an ia.rkp2017@yahoo.com).