Äthiopien

Massive Proteste gegen die Regierung

Durch Fotos in sozialen Medien wurde eine regierungskritische Demonstration gestern von Hunderten meist jungen Leuten in der Stadt Woliso bekannt. Ein Bild zeigt eine große Versammlung vor dem Universitätsgelände der Stadt, die im Gebiet der Omoro liegt. Seit zwei Jahren protestieren die Omoro, die ca. ein Drittel der Bevölkerung Äthiopiens ausmachen, gegen staatlichen Landraub und soziale Benachteiligung. Die äthiopische Regierung versuchte, die Proteste gewaltsam zu unterdrücken. Der verhängte Ausnahmezustand endete erst im August 2017.