New York

Faschistischer Anschlag fordert acht Todesopfer

Gestern Nachmittag gegen 15.00 Uhr steuerte ein Mann einen gemieteten Pick-up-Truck auf einen Fußgänger- und Fahrradweg im Südwesten Manhattans. Er überfuhr und rammte mehrere Menschen. Sechs Menschen starben noch am Tatort, zwei erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen. Fünf der Opfer stammen aus Argentinien. Ein Polizist schoss dem Täter in den Bauch, er wurde festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Die Behörden stufen die Tat als Terrorakt ein und halten eine Verbindung zum IS für möglich.