Truckenthal

Kennenlern-Wochenende der besonderen Art

„Herbst – Regen – und trotzdem Sozialismus“ hieß es an einem Wochenende Anfang Oktober, als sich eine 20-köpfige Gruppe aus Leipzig gen Truckenthal aufmachte.

Korrespondenz aus Leipzig
Kennenlern-Wochenende der besonderen Art
Besondere Atmosphäre im Ferienpark Thüringer Wald in Truckenthal (foto: Ferienpark Thüringer Wald)

Sechs Interessierte „opferten“ ihr Wochenende, um - zum Teil nebst Familie - die Partei, das Bündnis und echten Sozialismus kennenzulernen. Von acht bis 72 Jahre war alles dabei und bereit für ein volles Programm.

Langeweile hatte keine Chance

Am Samstag hatte Langeweile keine Chance: gutes Essen (auf Wunsch sogar vegan), Pilzesammeln (mit toxikologisch zunächst unbestimmter Ausbeute) und ein Filmabend zum Thema „Antikommunismus“ verbanden das Angenehme und das Nützliche. Eher zum Ersten gehörte dann auch der feuchtfröhliche Ausklang – natürlich ohne die minderjährigen Teilnehmer. Ganz solidarisch übernahm ein Zweierteam nach jeder Mahlzeit den Abwasch.

 

Der Sonntag wurde um 9 Uhr mit einem üppigen Frühstück eingeläutet. Dann war Klaus dran, der in einer kleinen Präsentation MLPD und Internationalistische Liste vorstellte, sodass die neuen Gesichter ihre Fragen loswerden konnten.

Hanebüchene Gängelungen

Dagmar stellte anschließend das Gelände, bzw. das Projekt vor - einschließlich all der üblichen aber nicht minder hanebüchenen Gängelungen und Behinderungen seitens der bürgerlichen Bürokratie.

Wenn einem Steine in den Weg gelegt werden, kann man daraus auch was Schönes bauen

Dagmar Kolkmann-Lutz

Dennoch: „Wenn einem Steine in den Weg gelegt werden, kann man daraus auch was Schönes bauen“, wie Dagmar treffend feststellte. Dann war auch schon wieder die mittägliche Nahrungsaufnahme angesagt, wieder reichhaltig und schmackhaft.

Um einige Erfahrungen reicher

Zum Abschluss sollte es eigentlich noch einen Abstecher per Traktor und Kremser zur ICE-Brücke geben, doch ließen wir das schlechte Wetter diesmal gewinnen. Schließlich traten alle gesättigt, zufrieden und um einige Erfahrungen reicher die Heimreise an.