Frauen

#MeToo-Protestmärsche in französischen Städten

In Paris gingen Tausende zumeist weibliche Demonstranten auf die Straße, um gegen sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt zu protestieren. Auch in anderen französischen Städten, darunter Marseille, Bordeaux und Lille, gab es ähnliche Demonstrationen. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich in der französischen Hauptstadt 2.500 Menschen an dem Protestmarsch. Dazu aufgerufen hatte die Journalistin Carol Galand. Sie wolle, dass der Kampf gegen sexuelle Übergriffe nicht nur im Internet stattfinde, begründete sie ihr Engagement. Weltweit haben sich Millionen Frauen der Internetaktion unter dem Schlagwort „#MeToo“ (Ich auch) angeschlossen.