100 Jahre Oktoberrevolution

Grüße aus Sankt Petersburg an die Opelaner

Die Opel-Betriebsräte und Vertrauensleute Fritz Hofmann (Eisenach), Steffen Reichelt (Bochum) und Rainer (Eisenach Vertrauensmann) grüßen ihre Kolleginnen und Kollegen bei Opel von den Feierlichkeiten zu 100 Jahre Oktoberrevolution.

Korrespondenz aus St Petersburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


Wir schicken euch herzliche Grüße aus Sankt Petersburg. Wir nehmen hier an den Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution teil.

 

Vor 100 Jahren haben hier die Arbeiter entschieden, nicht mehr Sklaven zu sein. Sie haben zum ersten Mal in der Geschichte erfolgreich die Herrscher zum Teufel gejagt.

 

Natürlich sind wir mit unseren Gedanken auch immer bei euch und bei den anderen Konzernbelegschaften. Wir können nicht akzeptieren, dass irgendjemand irgendwo über unsere Zukunft entscheidet.

 

Wir nehmen uns das Recht,, selbst zu entscheiden welche Forderungen wir haben. Wir werden um jeden Arbeitsplatz und jedes Werk kämpfen, einschließlich der Leiharbeiter und Fremdfirmen.


Herzliche Grüße