Wolfsburg

Verkehrsministerkonferenz zu Gast bei VW

Heute und Morgen tagt die Verkehrsministerkonferenz in Wolfsburg. Gastgeber ist VW.

von Jörg Weidemann

Die ständige Konferenz der Verkehrsminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (VMK) ist ein Instrument der Bundesländer, das die Verkehrspolitik der Länder koordinieren will.

 

Auf der Tagesordnung heute und morgen stehen Themen wie Mobilität und Klimaschutz (TOP 4.1.b), Messergebnisse des Kraftfahrtbundesamtes: Wieviel geringer ist der NOx-Ausstoß von manipulierten Diesel -Pkw nach der Nachrüstung durch den Hersteller? (TOP 4.2.) oder Mobilität und Digitalisierung (TOP 4.6)

 

Der parteilose Wirtschafts- und Verkehrsminister von Hamburg, Frank Horch, sitzt aktuell der VMK vor. Er schwärmte denn auch heute Morgen im WDR5-Radio von den großen Chancen der Schadstoffreduzierung durch die Digitalisierung im Verkehr.

 

Schadstoffreduzierung? Digitalisierung? War da nicht was? Stimmt der VW-Konzern erwies sich als gerissener Spezialist in Sachen Software zur Schadstoffreduzierung. Und da dachte man sich bei der VMK offensichtlich, warum nicht von den Besten lernen. Geplant sind unter anderem gemeinsame Seminare mit den Verantwortlichen von VW.