USA

Fast 800.000 Liter Öl ausgelaufen

Bei einem Leck in der Keystone Pipeline sind im US-Bundesstaat South Dakota etwa 795.000 Liter Öl ausgetreten. Das teilte die Betreiberfirma TransCanada mit. Mitarbeiter hätten die Leitung am Donnerstagmorgen abgeschaltet, nachdem ein Druckabfall registriert worden sei. Umweltschützer hatten zuvor gewarnt, ein Leck sei nur eine Frage der Zeit. Am Montag will der Staat Nebraska über die Erweiterung der Leitung entscheiden, gegen die es immer wieder breite Proteste gab und gibt.