Indien

Massenprotest von Gewerkschaften in Neu-Delhi

Mehr als 100.000 Gewerkschafter aus ganz Indien nahmen seit dem 9. November an dreitägigen Massenprotesten gegen die faschistoide Modi-Regierung in der Hauptstadt Neu-Delhi teil.

Von ms

Es handelte sich um eine der größten Protestaktionen seit dem Amtsantritt Modis im Jahr 2014.

 

Die Arbeiterinnen und Arbeiter forderten höhere Löhne, ein Ende des Kontrakt-Systems (vergleichbar der Leiharbeit in Deutschland) sowie den Stopp der Politik der Privatisierungen und sozialen Demontage.

Verschiedene Gewerkschaftsverbände riefen auf

Zu dem Protest aufgerufen hatten zehn unterschiedliche Gewerkschaftsverbänden und weitere Arbeiterorganisationen.