Simbabwe

Mugabe tritt nicht zurück

Simbabwes reaktionärer Präsident Robert Mugabe ist nicht zurückgetreten. Zwei Insider hatten zuvor berichtet, Mugabe habe sich in Verhandlungen mit der Militärführung zum Rücktritt bereiterklärt. In einer am Abend im Fernsehen übertragenen Rede kündigte Mugabe indes an, er werde den Kongress der Regierungspartei Zanu-PF im Dezember leiten. Die Partei hatte ihn allerdings am Vormittag vom Amt des Vorsitzenden entlassen und ihm 24 Stunden Zeit gegeben, seinen Rücktritt als Präsident zu erklären. Andernfalls würde ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet. In der Hauptstadt Harare hatten am Samstag Hunderttausende gegen Mugabe demonstriert.