Australien

Proteste gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik

Nach der Entscheidung Australiens und Papua-Neuguineas, das Konzentrationslager Manus zu schließen und rund 600 Flüchtlinge in der Schwebe zu lassen, sind in beiden Ländern Proteste ausgebrochen. Die Flüchtlinge selbst haben auf unbestimmte Zeit protestiert. Die Regierung hat damit gedroht, Gewalt gegen sie anzuwenden. In Australien kam es in vielen Städten zu anhaltenden Protesten, die Flüchtlinge nach Australien zu holen.