Großprojekt

Stuttgart 21 soll weitere Milliarde teurer werden

Das Bahnprojekt Stuttgart 21, gegen das Zehntausende jahrelang auf die Straße gingen und immer noch gehen, wird nochmals mindestens eine Milliarde Euro teurer werden, als bisher geplant. Die Deutsche Bahn erwartet nun einen Kostenrahmen von 7,6 Milliarden Euro, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Aufsichtsratskreisen erfuhr. Bislang waren 6,5 Milliarden Euro vorgesehen. Zugleich verzögert sich die Fertigstellung des Projekts vom Jahr 2023 auf Ende 2024. Der Bundesrechnungshof prognostiziert bis zu 9 Milliarden Euro Kosten. 1995 ging die Bahn noch von 2,45 Milliarden Euro an Kosten aus.