EU

Hilfsorganisationen kritisieren Flüchtlingspolitik

Die Hilfsorganisationen Brot für die Welt, medico international und Pro Asyl kritisieren entschieden die EU-Flüchtlingspolitik. „Die sogenannten europäischen Kooperationsangebote sind in Wahrheit schmutzige Deals mit Regimen, in denen eklatante Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind“, erklärte Ramona Lenz von medico international.