West-Papua

Keine Gesundheitsversorgung für Bergarbeiter

Die Arbeiter der gigantischen Freeport-McGregor-Mine in West-Papua arbeiten und leben unter rauen Bedingungen auf rund 4.000 Metern Höhe. Im Mai 2017 kämpften die Arbeiter für eine bessere Gesundheitsversorgung. Seither hat die Konzernleitung Tausende Arbeiter entlassen und den verbleibenden Bergarbeitern weiterhin Gesundheitsleistungen vorenthalten. Jüngsten Berichten zufolge sind mindestens sieben Arbeiter gestorben, weil sie keinen Zugang zu medizinischer Versorgung hatten.