ATIK-Prozess

Mehmet Yeşilçalı ist frei!

Im Prozess gegen die zehn Angeklagten der ATIK in München gibt es eine wichtige Neuigkeit: Der Angeklagte Mehmet Yeşilçalı ist freigelassen worden. Das ist ein großer Erfolg der Solidarität mit dem durch Folter in der Türkei schwer traumatisierten Revolutionär, der vom Vorsitzenden Richter mit seiner Krankheit erpresst werden sollte. Die Solidarität mit den restlichen neun ATIK-Mitgliedern wird weitergehen.

Hier geht es zur Pressemeldung des Oberlandesgerichts München