EU-Afrika-Gipfel

Reaktionäre Flüchtlingspolitik bekräftigt

Der gemeinsame Gipfel von Afrikanischer Union (AU) und Europäischer Union (EU) wird am heutigen Donnerstag fortgesetzt. Offizielles Hauptthema sind „Investitionen in die Jugend“. Was angeblich dem Kampf gegen die Fluchtursachen dienen soll, lenkt in Wirklichkeit vollständig davon ab. Im Unterschied dazu arbeitet die ICOR Afrika mit großem Elan daran, dass die Jugend Afrikas im Kampf um Freiheit, Demokratie und Sozialismus eine wirkliche Perspektive hat.