Horster Mitte

Weihnachtsmarkt in der Horster Mitte feierlich eröffnet - Gleich startet Weinprobe!

Mit dem stimmungsvollen Duft von echten Thüringer Rostbratwürsten und Glühwein, festlicher Beleuchtung und schönen Weihnachtsliedern wurde der Weihnachtsmarkt an und in der Horster Mitte in Gelsenkirchen gestern Abend eröffnet.

Von ffz

Der kleine, aber feine Weihnavhtsmarkt hat mittlerweile Tradition im Gelsenkirchener Westen und so kamen schon früh die ersten Nachbarn und schlenderten um die kleinen Hütten mit Kunsthandwerk, Crepes, Süßigkeiten und vielem mehr.

 

An den bereitgestellten Bistrotischen kamen die ersten Gruppen zusammen, die sich bei echtem Winzerglühwein zum Gespräch fanden. Die kühle Witterung machte den Gästen nichts aus, der Besucherandrang wurde bald größer und wem es zu kalt wurde, der ging in das festliche dekorierte Bistro und den warmen Kultursaal der Horster Mitte, wo bei Kaffee und Kuchen und leckerem Essen eine schöne Atmosphäre herrschte.

 

"Das ist aber gemütlich hier. Das hätte ich gar nicht gedacht. Sehr schön und liebevoll gemacht. Wir kommen gerne wieder", meinte ein Mitglied einer Gruppe junger Leute von Teach First die an Schulen in sozialen Brennpunkten Schülerbegleitung machen und zufällig auf den Weihnachtsmarkt kamen.

 

Mit viel guter Laune und guten Gesprächen klang der Abend um 22 Uhr aus. Am heutigen Samstag läuft der Markt bereits seit dem frühen Vormittag und hat trotz nebligem Wetter guten Zulauf. Alle freuen sich bereits auf die traditionelle Weinprobe mit Winzern, die um 19 Uhr starten wird - herzlich willkommen!

 

Die größte Gruppe von Stammgästen des Horster-Mitte-Weihnachtsmarkts aus dem Stadtteil kommt übrigens wegen der Thüringer Rostbratwürste!