AUF Gelsenkirchen

Bäderalarm - Fünfmal die Rute vom Nikolaus

Monika Gärtner-Engel, Ratsfrau von AUF Gelsenkirchen, hat folgendes veröffentlicht:

Von Monika Gärtner-Engel

AUF hat sich mit dem Nikolaus verbündet! Am 6. Dezember wird AUF in der Stadt eine Nikolaus – Flugblattaktion „Bäderalarm – 5 mal die Rute für verfehlte Politik“ verteilen.

Erste Rute

Erste Rute dafür, dass zu viele Gelsenkirchener Kinder die Grundschule verlassen, ohne schwimmen gelernt zu haben! Deshalb hat AUF zum Haushalt 2018 Schwimmlehrer in den Bädern beantragt. Das wurde in der Stellungnahme der Stadtverwaltung als unmöglich wegen gesetzlicher Vorschriften abgelehnt!

Zweite Rute

Zweite Rute für die Bedrohung der Gelsenkirchener Bäder und die Trödeltaktik der Stadt. Die Politik drückt sich vor Entscheidungen, wohin die Reise gehen soll: wo welche Bäder mit welchen Qualitäten stehen sollen. Die Mitarbeiter der Bäder wissen nicht wie ihre Zukunft aussieht - Ungewissheit rundum. Daran wird auch die teure Machbarkeitsstudie nichts ändern.

Dritte Rute

Dritte Rute dafür, dass bis heute die BürgerInnen nicht in die öffentliche Diskussion und Entscheidung einbezogen wurden – AUF hatte zum Haushalt 2017 öffentliche Bürgerversammlungen gefordert – bis heute nichts dergleichen!

Vierte Rute

Vierte Rute für den schmutzigen Deal der Stadtwerke bzw. Stadtverwaltung mit der RAG in Sachen Bergschäden und dass ein erneuter Antrag auf Akteneinsicht schon wieder fünf Wochen beim Oberbürgermeister schmort!!

Fünfte Rute

Fünfte Rute für die Heimlichtuerei um die Ergebnisse der Akteneinsicht – nicht nur AUF, sondern alle außer der SPD plädierten auf öffentliche Debatte. Doch alles sollte nach den Wünschen der SPD hinter verschlossenen Türen bleiben.... Alle Fakten auf den Tisch.