Eilmeldung

Bergarbeiterstreik in Kasachstan

Eine Aktivistin der Weltfrauenkonferenz erhielt vor kurzem die Nachricht, dass in Kasachstan im Bezirk Karagandy Bergleute und Metallarbeiter im Kohlebereich von ARCELOR-MITTAL am 11. Dezember einen Streik begonnen haben. Viele Bergleute sitzen seitdem unter Tage. Die Streikenden fordern Erhöhung der Löhne, Senkung des Renteneintrittsalters, Rückkehr zum 13. Gehalt, teilweise Erneuerung der Ausrüstung im Schacht.  Weiter heißt es im Anschreiben der Bergleute: "Zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich mehr als 1.000 Menschen unter Tage. Und mehr als 10.000 befinden sich auf dem Zechengelände. Heute versuchte man uns einzuschüchtern, droht mit der Schließung der Zeche und einer Kriminalisierung der Streikenden. Die örtlichen Vertreter des Unternehmens sind nicht zu Kompromissen bereit. Wir bitten Euch nicht zuzuschauen; wir brauchen Eure Hilfe." Rote Fahne News wird unverzüglich informieren, sobald mehr in Erfahrung gebracht werden konnte, unter anderem zur Organisierung der Solidarität.