Bayern

CSU-Parteitag kürt Markus Söder zum Spitzenkandidaten

Der bayerische Finanzminister Markus Söder soll Horst Seehofer nächstes Jahr als Ministerpräsident beerben. Beim heutigen CSU-Parteitag in Nürnberg wurde der reaktionäre Franke fast einstimmig zum Spitzenkandidten für die Landtagswahl 2018 und zum bayerischen Ministerpräsidenten bereits ab März gekürt. Seehofer wurde mit für CSU-Verhältnisse mageren 83,7 Prozent der Stimmen im Amt des Parteivorsitzenden bestätigt. Die CSU ist damit noch ein Stück weiter nach rechts gerückt.