Nachahmenswert

Bildungstage im "hohen Norden"

Fast ein Jahrzehnt gibt es sie schon: die Hamburger Bildungstage. Was zunächst in Hamburg begann, wurde seit drei Jahren auf andere Städte ausgeweitet.

Korrespondenz aus Hamburg

Immer un der letzten Dezemberwoche bietet der Landesverband Nord der MLPD die Möglichkeit, sich für zwei oder drei Tage zum Studium, zur Diskussion, aber auch zum selbstorganisierten Zusammenleben zu treffen. In diesem Jahr finden die Bildungstage in Hamburg, Weser-Ems, in Mecklenburg-Vorpommern, in Hannover und Braunschweig statt.

Fachkundige Anleitung

Gemeinsames Thema ist die Broschüre der MLPD über die Herausbildung der neuimperialistischen Länder. Mit fachkundiger Anleitung gibt es die Möglichkeit, in der notwendigen Ruhe zu studieren. Aber auch Hilfe zu bekommen bei Fragen und Unklarheiten.

 

Freunde und Genossen heben hervor, dass gerade auch die Zitate von Lenin im Anhang der Broschüre ein gute Hilfe sind, das Wesen des Imperialismus zu begreifen, welche Macht die Monopole nicht nur in der Wirtschaft haben, sondern wie sie mit „absoluter Unvermeidlichkeit alles Gebiete des öffentlichen Lebens ...“ durchdringen (Seite 70 der Broschüre).

Gemeinsam Fragen und Unklarheiten geklärt

Lebhafte Diskussion gab es dazu, was denn das römische Imperium vor 200 Jahren vom heutigen Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus unterscheidet. Mit Hilfe der ideologisch-politischen Linie der MLPD wurden verschiedenste Fragen geklärt. Unter anderem, was denn Sonderwirtschaftszonen sind, was Kapitalexport bedeutet usw.

Interesse an weitergehender Literatur

In der Weser-Ems-Region haben sich die Genossinnen und Genossen etwas Besonderes für die Jugendarbeit einfallen lassen und Ausschnitte aus dem Lenin-Film zur Oktoberrevolution 1917 gemeinsam angeschaut. Dort sowie auch in Hamburg haben die Teilnehmer angebotene Literatur im Wert von über 60 Euro gekauft – und mache Literaturberatung steht noch aus.


Wir wünschen von den Hamburger Bildungstagen aus allen Lesern von Rote Fahne News tolle Silvesterfeiern und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!