Verbraucherschutz

Mehr Vergiftungen durch Lebensmittel

In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Lebensmittelvergiftungen. 2016 waren es mindestens 2.500 Menschen, vier starben. Im Jahr davor gab es rund 440 Erkrankungen weniger, auch wurden damals keine Todesfälle verzeichnet. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und des Robert-Koch-Instituts hervor, den die Rheinische Post ausgewertet hat. Die Verbraucher melden demnach auch immer häufiger vergiftete Lebensmittel.