Thüringen

Studierende demonstrieren in Erfurt

Studierende von verschiedenen Hochschulen in Thüringen demonstrierten am Donnerstag in Erfurt vor dem Landtag. Anlass war die Anhörung im Landtag zu  einer umstrittenen Novelle des Thüringer Hochschulgesetzes. Eine Kernforderung der Studentinnen und Studenten ist, die Anwesenheitspflicht abzuschaffen und die Anordnung eines amtsärztlichen Attestes und Langzeitstudiengebühren abzuschaffen. Aufgerufen hatte das Bündnis "Studies fight the Power".