Türkei

Erdogan-Regime missbraucht Moscheen in Deutschland

Heute berichtete WDR 5, dass das türkische Religionsministerium Diyanet angewiesen hat, mit dem Beginn der Aggression gegen Efrîn/Rojava Syrien in allen Moscheen die als Eroberungssure bekannte Feth Sure zu verlesen.

Korrespondenz aus Bochum

Darin ist von Krieg, Eroberung und Beute an den Ungläubigen die Rede.

Weisung an 900 DITIB-Moscheen

Diese Weisung ging auch an 900 DITIB-Moscheen in Deutschland, die direkt dem türkischen Religionsministerium unterstellt sind. So wird die Religion vom faschistischen Regime missbraucht, um für die türkische Invasion in Syrien Stimmung zu machen, unter Gläubigen eine Hetze gegen den kurdischen Befreiungskampf zu tragen und zwischen türkischen und kurdischen Migranten zu spalten.