Slowenien

Streik im öffentlichen Dienst

Am Mittwoch traten in Slowenien rund 30.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in einen eintägigen Streik. Die Angestellten und Beamten fordern höhere Löhne und die Rücknahme von Kürzungen, die vor einigen Jahren vorgenommen worden waren. In Ljubljana demonstrierten mehrere tausend Menschen. Die Demonstranten trugen Banner mit der Forderung: "Höhere Löhne für alle, nicht nur für die Eliten" und "Gebt uns das zurück, was ihr uns genommen habt".