Türkei

Lebenslange Spielsperre für Denis Naki

Der faschistische türkische Staat überzieht den kurdischen Fußballspieler Deniz Naki (Ahmed SK) weiter mit Repressionen. Nachdem er im Mai 2017 mutig das Morden des türkischen Militärs in Nordkurdistan angeprangert hatte, verurteilte ihn ein türkisches Gericht zu 18 Monaten Haft auf Bewährung. Am 8. Januar versuchte der türkische Geheimdienst MIT ihn zu töten; jetzt sperrt ihn der türkische Fußballverband lebenslang, weil er sich über die Verbrechen des Erdogan-Regimes nicht den Mund verbieten lässt. Begründung: Diskriminierung und ideologische Propaganda.

Mehr zu Deniz Naki im Rote Fahne Magazin 7/2017. Es kann hier bestellt werden!