Stahl

"Erst Stellenabbau - jetzt Sonderschichten?"

Unter der Überschrift "Erst Stellenabbau - jetzt Sonderschichten?" hat die Redaktion Vallourec Mülheim der Kollegenzeitung "Stahlkocher - Zeitung von Kollegen für Kollegen" sich für die 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich ausgesprochen.

Redaktion Vallourec Mülheim der Kollegenzeitung "Stahlkocher"

Rund 600 Stellen wurden in Mülheim in den letzten Jahren gestrichen - angeblich wegen der "Überkapazitäten" von nahtlosen Rohren, die Vallourec selbst fleißig mit aufgebaut hat. Jetzt wird plötzlich von einem Aufschwung geredet, die Basicline geht von einer auf zwei Schichten, aber dauerhafte Arbeitsplätze sind Fehlanzeige.

Leiharbeit und Zeitverträge

Von den circa zwölf Leuten, die dafür eingestellt wurden, sind drei Leiharbeiter von START NRW und der Rest bekam Zeitverträge nur für ein Jahr. Dafür nimmt die Arbeitshetze zu. Montags um halb sieben wird schon gefragt, wer am Wochenende arbeiten kommt.

 

Statt Sonderschichten, Leiharbeit und Zeitverträgen - unbefristete Neueinstellungen! Für die 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich!