Berlin, Gelsenkirchen, München, Stuttgart

Politischer Aschermittwoch der MLPD

Heuer passt der Aschermittwoch wie die Faust aufs Auge: Perfekt für die angemessene Begrüßung der Großen Koalition.

MLPD
Politischer Aschermittwoch der MLPD
(grafik: MLPD)

Heute ist Aschermittwoch und da ist ganz bestimmt nicht alles vorbei!

 

Der Politische Aschermittwoch der MLPD steht in der revolutionären Aschermittwochstradition, die von den bierseligen entsprechenden Veranstaltungen der bürgerlichen Parteien nie verdrängt worden ist.

 

Konsequent und angriffslustig werden die herrschenden Verhältnisse und die ebensolchen Politikerinnen und Politiker aufs Korn und auseinandergenommen. Die GroKo aus abgehalfterten bürgerlichen Parteien ist wahrhaftig kein Zukunftsprojekt - wohl aber die kämpferische Opposition, das Internationalistische Bündnis, die internationale Solidarität, die MLPD und der REBELL. So wird nicht nur beißende Kritik an der Groko den Politischen Aschermittwoch der MLPD prägen, sondern ebenso Freundschaft und Zuversicht!

 

Und natürlich gibt es Kultur, gutes Essen, Musik und Gespräche.

 

In Berlin spricht der Landesvorsitzende der MLPD Ost, Andrew Schlüter. Am 14. Februar 2018 im Treff International in Neukölln, Reuterstraße 15. Einlass und Essen 18 Uhr, Programm ab 19 Uhr. Eintritt 3/1 Euro.

 

In Gelsenkirchen spricht die Vorsitzende der MLPD, Gabi Fechtner. Am 14. Februar im Kultursaal der Horster Mitte, Schmalhorststraße 1a, Gelsenkirchen-Horst. Einlass und Essen um 17 Uhr, das Programm beginnt um 18.30 Uhr. Eintritt 4/2 Euro.

 

In Stuttgart spricht die Landesvorsitzende der MLPD Baden-Württemberg, Julia Scheller. 14. Februar, Beginn 18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr im ABZ Süd, Bruckwiesenweg 10, 70327 Stuttgart-Untertürkheim. Eintritt 5/3 Euro

 

In München spricht Patrick Ziegler, in der Gaststätte "Kultbrettl", Ecke Keferloherstraße / Knorrstraße, Eingang in der Knorrstraße (U2 Milbertshofen), Einlass 18.45 Uhr, Beginn 19.15 Uhr. Eintritt 3/1,50 Euro.