Hamburg

Protest gegen iranisches Regime trotzt Kälte und Schnee

Am Sonntag, dem 11. Februar 2018, fand in Hamburg wieder eine Protestaktion gegen das faschistische iranische Regime statt.

Korrespondenz
Protest gegen iranisches Regime trotzt Kälte und Schnee
Der Kälte draußen mit Feuer im Herzen getrotzt - die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demo (rf-foto)

Bei Schnee und Kälte versammelten sich über 100 Menschen.

Wer ist die ICOR? Seid ihr eine Schutzmacht für unsere Proteste im Iran?

Ein iranischer Demonstrant

Die Flagge der ICOR war mitten drin. Und es gab viele Fragen: "Wer ist die ICOR? Seid ihr eine Schutzmacht für unsere Proteste im Iran?"

 

Die ICOR ist eine weltweite Kampforganisation, ein Zusammernschluss von 50 revolutionären Organisationen, die Proteste im Iran finden durch die ICOR Verbreitung und Unterstützung.

Starke revolutionäre Kraft notwendig

Ein iranischer Genosse, selbst Freund der ICOR, sprach auf der Kundgebung ausführlich zur Bedeutung der Perspektive des Kampfs im Iran, der deutlich gewachsenen Rolle der Arbeiterklasse in den Protesten seit Jahresbeginn und dass eine starke, revolutionäre, kommunistische Kraft im Iran gebildet werden muss.