Klartext

Dirk Willing

Dirk Willing spricht Klartext

Was heißt hier groß?

Wenn eins beim Publikum ankam, dann dass die neue Regierungskoalition GROSS wird. Groß ist derzeit aber vor allem das Fragezeichen, ob eine weitere Koalition aus CDU, CSU und SPD überhaupt zustande kommt.

Groß ist auch die Unzufriedenheit innerhalb dieser Parteien. Hier begehren vor allem jüngere CDU-ler von rechts gegen Merkel auf, dort zerreißt es die CSU im Positionskampf mit den Kräften, denen ein offen reaktionärer Kurs näher liegt.

Vor allem in der SPD vertieft sich die offene Parteikrise. Der Stern des vermeintlichen „Heilsbringers“ Martin Schulz ist so schnell verglüht wie er aufstieg. Unter seiner Führung landete die SPD zuletzt auf dem Negativrekord von 16,5 Prozent Wählerzustimmung. Die Jusos begehren gegen die Fortführung der Großen Koalition auf. Wird es diese SPD noch geben, wenn ihr Nachwuchs mal groß ist? Wer soll ihr überhaupt noch glauben, wenn für einige Ministerien jedes Versprechen zur Disposition steht?

 

 

 

Was heißt hier groß? Dirk Willing, Mitglied des Zentralkomitees der MLPD

Die Methode, wie die Große Koalition vermarktet wird, ist ein großes Risiko. Demagogisch werden Erwartungen zum Beispiel nach bezahlbarem Wohnraum in Ballungszentren geweckt, die die Regierung bestenfalls zum Bruchteil befriedigen wird. Und doch zetern die Unternehmerverbände über jedes Zugeständnis, das bei den Koalitionsverhandlungen gegenüber der Massenbasis der SPD gemacht wurde. Die sich verschärfenden zwischenimperialistischen Widersprüche lassen dafür immer weniger Spielraum.

Die Parteienkrisen spiegeln wider, dass der Imperialismus insgesamt mehr und mehr krisengeschüttelt ist. Ein ganz anderes Signal geht von der MLPD und dem Internationalistischen Bündnis aus, in dem sie mitarbeitet. Der revolutionäre Gehalt ihrer Arbeit prägt in der MLPD alles: die Weltanschauung, die Klein­arbeit, das Parteileben, das Menschenbild, den Umgang miteinander, die Streitkultur, das Finanzgebaren und den Generationswechsel im vollen Vertrauen auf die jüngere Generation.

Genossinnen und Genossen der MLPD werden angesichts der berechtigten Empörung der Menschen über die geplante GroKo in nächster Zeit verstärkt für die revolutionäre Alternative werben.

Weiterführende Informationen

Gabi Fechtner

Gabi Fechtner

Mehr erfahren über die Parteivorsitzende

Zur Webseite
Bündnis

Bündnis

Webseite des Internationalistischen Bündnisses

Zur Webseite
Monika Gärtner Engel

Monika Gärtner Engel

Internationalismusverantwortliche

Zur Webseite
Stefan Engel

Stefan Engel

37 Jahre Vorsitzender der MLPD

Zur Webseite
Programm

Programm

Vom X.Parteitag der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands beschlossene Überarbeitung des Parteiprogramms.

Zur Webseite