VW Baunatal

Werden kranke und behinderte Kollegen unter Druck gesetzt?

Einem Zeitungsbericht zufolge wurde ein Kollege nach längerer Krankheit und mit einer Schwerbehinderung nur noch von Abteilung zu Abteilung gestoßen. Zuvor hatte er mehr als 20 Jahre in einem Bereich gearbeitet. Gespräche beim Gesundheitswesen im Baunataler Werk mit bis zu zehn Vorgesetzten hätten sich angeschlossen. Dabei sei er unter Druck gesetzt worden. Er vermutet, dass ihm Zuschläge in Höhe von 800 Euro gestrichen werden sollen.