Nordsyrien

Zusammenarbeit zwischen Assad und SDF?

Unter Berufung auf die Agentur Reuters berichten verschiedene bürgerliche Medien von einer Absprache zwischen SDF-Kräften und Assad-Milizen. Milizen des syrischen Assad-Regime würden binnen kurzer Zeit an die syrisch-türkische Grenze im Gebiet Efrîn vorrücken. Das birgt gleichzeitig die Gefahr einer direkten Konfrontation der mit Russland verbündeten Assad-Armee mit der NATO-Armee der Türkei. Von Seiten der YPG/YPJ wird ein solches Bündnis bisher bestritten. Brusk Hasake, ein Sprecher der YPG in Efrîn erklärte, "es besteht gegenwärtig keine Vereinbarung mit Damaskus. Die Information ist nicht wahr. Wir haben wiederholt erklärt, dass die syrische Armee Efrîn nicht betreten hat und es nicht betreten wird."