Dänemark

Sozialdemokraten wollen Flüchtlinge in Lager sperren

Die dänischen Sozialdemokraten haben laut Frankfurter Rundschau ein ultrareaktionäres Programm der Flüchtlingspolitik aufgelegt. Flüchtlinge, die nach Dänemark wollen, werden automatisch in ein einzurichtendes Lager „außerhalb von Europa“, vorzugsweise in einem nordafrikanischen Land, gesperrt. Im Fall der Anerkennung soll das UN-Flüchtlingswerk die Flüchtlinge übernehmen, entweder durch „lokale Integration“ im Land des Aufnahmelagers oder „durch Überführung in ein Flüchtlingslager der UNO“. Unter keinen Umständen aber in Dänemark.