Opel

"Leiharbeiter und Dienstleister Arbeiter zweiter Klasse?!"

Unter dieser Überschrift hat die Kollegenzeitung" Der Blitz" folgendes veröffentlicht:

Aus „Der Blitz“

Im Dezember haben Kollegen von Wisag und die dort beschäftigten Leiharbeiter die Kündigung bekommen. Mit dem Incourcing der Ebene 6 Reifenstraße, Vorder- und Hinterwagen sowie Modulen von TVS  verlieren die Kollegen dort ihre Arbeit. Ein Auto - eine Belegschaft. Das ist unbedingt eine richtige Forderung.

Opel vernichtet Arbeitsplätze ohne selbst zu entlassen

Dass jetzt aber die Kollegen bei den Dienstleistern und Leiharbeitern ihren Job verlieren, ist nichts anderes als vertuschter Arbeitsplatzabbau bei Opel. Opel vernichtet Arbeitsplätze ohne selbst zu entlassen. Es ist auch nicht richtig, wenn manche Kollegen sagen: "Wir müssen uns jetzt um uns Opelaner kümmern." Das öffnet der Spaltung Tür und Tor. Kampf um JEDEN Arbeitsplatz ist die richtige Forderung!