Neuss

Neuss

NAV-DEM verurteilt Razzia im Mezopotamien-Verlag

Am Morgen des 8. März hat die Polizei die Räumlichkeiten des Verlagshauses Mezopotamien in Neuss gestürmt. Auf der Suche nach „verbotenen Dokumenten“ wurden bisher vier LKW-Ladungen Bücher und anderes Material des Buchverlags beschlagnahmt. Die Durchsuchungen gehen noch weiter. Der Verlag Mezopotamien gibt Bücher zur kurdischen Befreiungsbewegung in verschiedenen Sprachen heraus. Das Demokratische Gesellschaftszentrum für Kurdinnen und Kurden in Deutschland, NAV-DEM, verurteilt die Razzia.

 

Quelle und weitere Informationen