Thüringen

Razzien gegen kurdische Einrichtungen

Heute morgen sind in Thüringen mehrere Razzien gegen kurdische Einrichtungen erfolgt. In Schalkau wurden die Geschäftsräume eines kurdischen Imbisses gewaltsam durch die Polizei aufgebrochen. In Erfurt wurde offenbar ein kurdischer Verein von der Polizei durchsucht. Grund für die Durchsuchungen war angeblich der Verdacht der Unterstützung der PKK. Damit setzt der Staatsapparat im Vorfeld des Solidaritätstags für Efrîn am 21. März offensichtlich auf Einschüchterung.