Handelskrieg

Trumps Wirtschaftsberater tritt zurück

Gary Cohn, oberster Wirtschaftsberater Donald Trumps, verlässt das Weiße Haus. Der Rücktritt erfolgt inmitten der Debatte über mögliche US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus dem Ausland. Cohn hatte sich hier gegen Trump gestellt und mit Rücktritt gedroht, wenn der faschistoide US-Präsident seine Drohungen wahr macht, wozu dieser offenbar entschlossen ist. Cohn wollte ein gewisses Maß an internationaler Zusammenarbeit ("Amercica first - but not alone").