Efrîn-Solidarität

Efrîn-Solidarität

Aktuelle Änderung zum Newroz-Fest in Hannover!

Das zentrale kurdische Newroz-Fest am Samstag, 17. März, in Hannover unter dem Motto "Newroz heißt Widerstand, Widerstand heißt Efrin!" findet nun doch nicht auf dem Expo-Gelände, sondern auf dem Opernplatz statt.

Aktuelle Änderung zum Newroz-Fest in Hannover!
(foto: ANF)

Vorher wird es in Hannover zwei Demonstrationszüge geben, deren Auftaktkundgebungen jeweils um 9.30 Uhr sind. Die Demonstrationszüge starten zwischen 11 und 12.30 Uhr. Das Verwaltungsgericht Hannover hatte aufgrund der vielen Proteste das Verbot des Festes durch die Versammlungsbehörde aufgehoben.

Zwei Demonstrationsrouten

Der erste Demonstrationszug, der als rote Demonstrationsroute bezeichnet wird, startet an der Fössestraße - Nähe Blumenauerstraße. Dort kommen die Busse aus Nord- und Ostdeutschland an. Der zweite Demonstrationszug, der als grüne Demonstrationsroute bezeichnet wird, startet am Schützenplatz. Dort kommen die Busse aus Süd- und Westdeutschland an.

 

Die MLPD empfiehlt ihren Mitgliedern und Freunden, sich entsprechend der oben genannten veränderten Aufteilung an der Demonstration zu beteiligen.

Abschlusskundgebung am Opernplatz

Erste Gespräche und Diskussionen vor Ort lassen sich am besten führen, wenn man vorfristig oder sehr rechtzeitig an den Auftaktorten ist. Die Demonstrationszüge gehen zum Opernplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Die ganze Aktion geht bis 17/18 Uhr.

 
Die MLPD wird sich aktiv an den Aktivitäten beteiligen und dabei für den weltweiten Aktionstag von ICOR und ILPS am 21. März werben. Dazu erschien am Mittwoch ein neues Flugblatt der MLPD (mehr dazu).

 

Übersicht der Aktivitäten und Termine zum Aktionstag 21. März