USA

USA

Erneut Schülerproteste gegen Waffenlobby

In vielen Städten der USA gingen am Mittwoch die Schüler auf die Straße, um der 17 Todesopfer des Schulmassakers in Florida vor einem Monat zu gedenken. Sie griffen vor allem die US-Waffenlobby NRA an. Besonders breit war die Beteiligung in den Städten, in denen es in den vergangenen Jahren bereits Massaker gegen hatte. Für den 24. März ist in Washington ein "Marsch für unser Leben" geplant.