Brasilien

Zehntausende protestieren gegen Mordanschlag

Am Dienstag gingen in verschiedenen brasilianischen Städten Tausende auf die Straßen, um gegen die Ermordung der Ratsfrau Mariele Franco und ihres  Fahrers zu protestieren. In Rio de Janeiro beteiligten sich 30.000 Menschen an einer Kundgebung. Mariele saß im Stadtrat für die PSOL (Sozialismus und Frieden Partei) und wurde ermordet, nachdem sie die Polizeigewalt in den Slums kritisiert hatte.