Rechtsruck

Dobrindt hetzt gegen "linke Propagandahöhlen"

Nach seinem Unionskollegen Jens Spahn, der heute in der Bild-Zeitung eine Law-and-order-Debatte lostrat (als Gesundheitsminister!), setzt CSU-Landesgruppensprecher Alexander Dobrindt jetzt nach. Er erklärte "linke Propagandahöhlen" wie die Rote Flora in Hamburg zum Problem. Damit unternimmt Dobrindt, der bis über beide Ohren im kriminellen VW-Abgasbetrug steckt, einen Vorstoß zur Verfolgung fortschrittlicher und revolutionärer Kräfte.