China

6.000 Arbeiter streiken bei Flex

Seit dem 29. März streiken in Zhuhai in der chinesischen Provinz Guangdong 6.000 Arbeiter und Arbeiterinnen des Elektronikkonzerns Flex. Sie wehren sich gegen den Verkauf der fünf Fabriken an das chinesische Unternehmen MFLEX. Die Arbeiter wollen nicht wie Maschinen behandelt werden und fordern Abfindungen und neu Verträge mit dem neuen Eigentümer. Es kam bereits mehrfach zu Übergriffen von Polizei und Security auf die Streikenden.