Berlin

Mehr als 10.000 Menschen gegen steigende Mieten auf der Straße

Weit mehr als 10.000 Menschen sind in Berlin gegen steigende Mieten sowie gegen die Profitgier von Wohnungseigentümern und die Wohnungspolitik der Regierung auf die Straße gegangen. Mehr als 250 Initiativen und Organisationen hatten dazu aufgerufen. In den vergangenen zehn Jahren ist die Einwohnerzahl Berlins um mehr als 350.000 Menschen auf mehr als 3,7 Millionen gestiegen.

 

Die Lösung der Mieten- und Wohnungsfrage ist auch Titelthema des aktuellen Rote Fahne Magazin 8/2018