Verschärfter Konkurrenzkampf

Scheitert die Pipeline "Nord Stream 2"?

Die USA wollen die 1.200 Kilometer lange Gas-Pipeline zwischen Deutschland und Russland unbedingt verhindern. Die US-Regierung kann Sanktionen gegen Unternehmen vornehmen, die sich am Bau und der Finanzierung der Pipeline beteiligen. Dies könnte die Konzerne Uniper und BASF treffen. Deren Vorstandsvorsitzende reisten vor kurzem in die USA, um mit Regierungsvertretern über das Thema "Nord Stream 2" zu sprechen. Deutsche Banken überlegen allerdings, aus dem Projekt auszusteigen.