Dresden

Demonstration am Tag der Pflege

Bei herrlichem Sonnenschein demonstrierten am Samstag, dem 12. Mai 2018, ca. 130 Menschen zum ersten Mal am internationalen Tag der Pflege in Dresden.

Sie forderten mehr Pflegepersonal, höhere Löhne und Gehälter, tarifvertragliche und bessere gesetzliche Regelungen für den Personalschlüssel in den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen usw.

 

Unterstützt wurde der „walk of care“ von ver.di, der Linkspartei, der SAV, der MLPD und anderen. Mit Schildern wie „ Solidarität mit der Pflege“, „Wir sind es wert“, „Wer pflegt die Pflege“, vielen Redebeiträgen und Parolen gegen die Profitwirtschaft wurde auf die fehlenden Arbeitsplätze und Pflegekräfte aufmerksam gemacht. Diese Zahl geht in die Hunderttausende.

 

Große Gesprächsbereitschaft und Interesse gab es bei den Demoteilnehmern für das Internationalistische Bündnis, dessen Ziele und Aktivitäten. Bei dieser und der zeitgleich stattfindenden Tanzparade für „Vielfalt, Gleichberechtigung und Toleranz“ (Diversity Day) wurde breit für das Rebellische Musikfestival in Truckental geworben, was auf großes Interesse stieß.