Fußball-WM der Männer

Joachim Löw gibt vorläufigen Kader bekannt

Heute hat der Trainer der deutschen Nationalmannschaft, Joachim Löw, seine Entscheidung bekanntgegeben, wer bei der WM - 14. Juni bis 15. Juli 2018 - in Russland zum vorläufigen erweiterten Kader gehört. Löw hat Torhüter Manuel Neuer nominiert, der lange kein Spiel bestritten hat, Mario Götze nicht. Ilkay Gündoğan und Mesut Özil, die sich mit dem faschistischen türkischen Präsidenten Erdoğan fotografieren ließen und ihn als "mein Präsident" bezeichneten, sind trotz weltweiter Kritik an ihrem Verhalten - vorläufig - dabei.