Palästina/Israel

PKK verurteilt Massaker von Gaza

Die kurdische Nachrichtenagentur ANF hat eine schriftliche Erklärung des Exekutivkomitees der PKK online gestellt, die wir hier dokumentieren:

Von ANF
PKK verurteilt Massaker von Gaza
(foto: ANF)

„Israel hat in Gaza das Feuer auf Demonstranten eröffnet und Dutzende Menschen getötet. Wir verurteilen das Massaker von Gaza scharf und sprechen den Hinterbliebenen und dem palästinensischen Volk unser Beileid aus. ...

 

Jerusalem ist die Hauptstadt aller Religionen und sogar der Menschheit. Diese Stadt zur Hauptstadt Israels zu erklären, ist eine Respektlosigkeit den Religionen gegenüber und gleichzeitig eine Provokation. Es steht außer Frage, dass der langjährige palästinensisch-israelische Konflikt sich nicht mit Gewalt lösen lässt, sondern nur über einen Dialog und Verhandlungen. Jede Gewaltanwendung führt lediglich zu einer Verschärfung der Probleme. Das jüngste Massaker ist ein weiterer Beweis dafür.“

Schulter an Schulter gekämpft

„Die Palästina-Frage wartet seit fast hundert Jahren auf eine Lösung. Das palästinensische Volk und seine Freunde weltweit haben einen großen Kampf für die Befreiung der besetzten Gebiete in Palästina geleistet. Die Palästinenser haben nicht nur für die eigene Freiheit gekämpft, sondern auch Kämpfe für Freiheit und Demokratie an anderen Orten der Welt unterstützt. Auch die kurdische Befreiungsbewegung unter Führung der PKK hat Unterstützung erfahren. Beim Libanon-Krieg 1982 haben PKK-Kader Schulter an Schulter mit Palästinensern gekämpft, 13 von ihnen sind in diesem Krieg gefallen. Die Solidarität des kurdischen Volkes mit dem palästinensischen und dem arabischen Volk dauert wie damals weiter an.“

Ein ähnliches Schicksal

„Kurden und Palästinenser gehören zu den Völkern, die ein ähnliches Schicksal haben. Obwohl beide einen großen Kampf führen, werden ihre Grundrechte von Israel und der Türkei mit Unterstützung von außen unterdrückt und der blutige Kolonialismus dauert an.

 

Die Türkei bezieht komplexe Waffentechnik von Israel und den USA für ihren Krieg gegen die kurdische Befreiungsbewegung. Der türkische Staat und die AKP-Regierung heucheln Trauer angesichts der Massaker, die am palästinensischen Volk begangen werden. Gleichzeitig erhalten sie die wichtigste Unterstützung für den Kampf gegen das kurdische Volk von diesen Staaten. Die F-35-Flugzeuge, die sie in Kürze von den USA beziehen werden, sind ein konkreter Beweis dafür. Auch die unbemannten Drohnen, auf die sie so stolz sind, sind mit israelischer und US-amerikanischer Technik gebaut worden.“

Kurdisch-arabisches Bündnis

„Die konsequentesten Freunde des palästinensischen und des arabischen Volkes im Mittleren Osten sind das kurdische Volk und die Befreiungsbewegung unter Führung der PKK. Das kurdisch-arabische Bündnis und der gemeinsame Kampf werden eine historische Rolle bei der vollständigen Befreiung des Mittleren Ostens spielen. Die PKK wird weder die Solidarität des palästinensischen Volkes noch die im Krieg gegen Israel 1982 Gefallenen vergessen. Die Freundschaft und die Solidarität mit dem palästinensischen Volk werden weiterhin Bestand haben.“