Außenpolitik

Bundeskanzlerin mit Wirtschaftsdelegation in China

Bundeskanzlerin Angela Merkel sucht den Schulterschluss mit China, das gleichzeitig ein neuimperialistischer Konkurrent ist. Merkel und der chinesische Staatspräsident Li Keqiang beschwören ihre Einigkeit angesichts des Ausstiegs der USA aus dem Atomabkommen mit Iran. Merkel wird von einer hochkarätigen Wirtschaftsdelegation begleitet: Siemens-Chef Joe Kaeser, der neue VW-Vorstandschef Herbert Diess und Oliver Bäte von der Allianz. Vor allem die Finanzbranche drängt darauf, dass China seinen Markt noch weiter öffnet.