Internationalistisches Bündnis

Veranstaltung „Kampf gegen den Rechtsruck der neuen Regierung“

Das Internationalistische Bündnis veranstaltet am Samstag, 23. Juni, von 16 Uhr bis 19 Uhr, eine Podiums- und Diskussionsveranstaltung „Kampf gegen den Rechtsruck der neuen Regierung“. Sie findet im Kultursaal der Horster Mitte, 45899 Gelsenkirchen, Schmalhorststr. 1C statt.

Internationalistisches Bündnis
Veranstaltung „Kampf gegen den Rechtsruck der neuen Regierung“
(grafik: Internationalistisches Bündnis)

Neue Polizeiaufgabengesetze, Mobbing und Unterdrückung von kämpferischen Arbeiterinnen und Arbeitern in Großkonzernen, wachsende Aufrüstung und Kriegsvorbereitung, Kriminalisierung des kurdischen und palästinensischen Befreiungskampfs und seiner Symbole. Der Rechtsruck der neuen Regierung ist vielschichtig und wirkt sich auf jeden von uns aus – auch der Widerstand wächst!

Spannend besetztes Podium

Doch die fortschrittlichen und revolutionären Gegenkräfte müssen sich noch besser und enger zusammenschließen. Dazu diskutieren auf einem breiten Podium mit dem Publikum unter anderem: Ufuk Ali Guel von der ATIK (Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa), Henning von Stolzenberg von der Roten Hilfe, Gabi Fechtner, Parteivorsitzende der MLPD, Ayten Kaplan von NAV-DEM (Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland), Vertreter der Arbeiterplattform des Internationalistischen Bündnisses und des Jugendverbands REBELL.